Spielkonzept  D-Jugend (4:4)

Michael Mallik (Landestrainer Baden-Würrtemberg)

Video Technik Taktik

Zum Aufbau des Spiels unter gruppentaktischen Gesichtspunkten (abgestimmtes Zusammenspiel der einzelnen Teilbereiche wie z.B. Block-Feldabwehr-Zuspiel-Gegenangriff)  ist 4:4 in idealer Weise geeignet. Midi-Volleyball bietet in vereinfachter Form alle wichtigen Sequenzen des Zielspiels 6:6. Um Leistungsfortschritte im taktischen Bereich zu erreichen, wird es zunehmend sinnvoller (Grundkenntnisse vorausgesetzt), einzelne Teilbereiche des Spiels herauszulösen, zu üben und erneut in das Spiel zu integrieren. Gleichzeitig finden alle Basistechniken ihre Anwendung.

Videos

Technik (Schlüssel- bzw. Knotenpunkte hier)

  • Zuspiel:

    • Hohe Pässe

  • Bagger:

    • Vorbereitung seitliche Annahme

    • Vorbereitung Annahmepritschen

    • Basistechniken Feldverteidigung (körpernaher Bereich)

    • Vorbereitung dynamischer Abwehrtechniken (körperferner Bereich)

    • Bewegungen im Feld vor Ballaktion

  • Aufschlag:

    • Flatteraufschlag           

    • Sprungaufschlag

  • Angriff: 

    • Repertoire erarbeiten

    • Auseinandersetzung mit Einerblock

  • Block:

    • Außenblock

E-Jugend (3:3)

Taktik 4:4

  • Netzhöhe muss sauberen Angriffsschlag ermöglichen

  • 1 Hinterspieler, 3 Vorderspieler (ohne Libero)

  • Keine Positionswechsel, Mittelspieler stellt Pässe zur Pos. IV und II (Kopfpass)

  • Dreierriegel

  • Lösen und Anbieten (sich verfügbar machen)

  • Aktive Auseinandersetzung mit dem Gegner (am Block vorbei schlagen, Lücken in der Verteidigung suchen, schwache Spieler ausnutzen, Passrichtung erkennen...)

  • Blockausgangsposition wie Außenblocker mit Zurückziehen des blockfreien Spielers in die Verteidigung        

  • Räumliche Verhaltensweisen in der Feldverteidigung wie auf dem Großfeld


K1-Annahme (auch Feldverteidigung ohne Block)
  • Dreierriegel
  • 3 spielt den Pass, 2 und 4 greifen über die Außenposition an
  • x ist Hauptsicherungsspieler Nahsicherung), 3 sichert ebenfallsnah, der nicht angreifende Vorderspieler ist für die Fernsicherung zuständig

Annahme - Angriff (4:4)

   

 

 

hier Video: Aufschlag - Abwehr (4:4)


K2-Feldverteidigung
  • Wechsel
  • 3 und 4 bereiten sich am Netz auf den Block vor
  • x schlägt auf und bereitet sich mit 2 auf die Feldverteidigung vor

K2-Feldverteidigung gegen Angriff über die Position IV,
  • blockiert 3
  • 2 und 4 verteidigen außerhalb des Blockschattens" in der Linie bzw. Diagonale, x lang in der Diagonale
  • Die Feldabwehr in die Mitte, nicht zu dicht ans Netz
    3 spielt den Pass (zu 2 über Kopf), 2 und 4 greifen über die Außenposition an
  • x und 3 übernehmen die Nahsicherung, der nicht angreifende Vorderspieler erläuft die weiten Blockabpraller
  • Video hier

hier Video: Block - Feldabwehr (4:4)

Block-Feldabwehr 4:4


K2-Feldverteidigung gegen Angriff Angriff über die Pos. II,
  • blockiert 4
  • 1 : wird der Ball von 2 oder x verteidigt, spielt 3 den Pass, 4 und 2 greifen an
  • 2 : wird der Ball von 3 verteidigt, spielt 2 den Pass, 4 und 3 greifen an
  • x und Z sichern nah, der nicht angreifende Vorderspieler fern

TOP