Prinzipien für den Zuspieler

von Andreas Meusel

Technikumsetzung

  • mit dem Blick zum Ball bewege ich mich zur Zuspielposition

  • ich spiele möglichst jeden Pass aus der gleichen Körperstellung zum Ball

  • der Angreifer muss den Ball möglichst hoch abschlagen können

Als  Zuspieler weiß ich vor dem Aufschlag

  • welcher Angreifer kann was > was kann ich spielen, wenn der Ball optimal kommt

  • wohin spiele ich bei ungenauem ersten Pass

TOP

Wann spiele ich zu (bei guter Annahme)

  • wenn der MB sich entschieden hat ob er: stehen bleibt – springt oder läuft

  • Schnellangreifer muss vor dem Zuspiel Angriffsbereit sein (Schlüssel zum erfolgreichen Angriff)

Wie spiele ich zu

  • je genauer der erste Pass - desto schneller das Zuspiel

  • spätes explosives Zuspiel

  • Tempowechsel: je schneller die Annahme desto langsamer das Zuspiel

Wohin spiele ich den Ball

  • gegen die eigene Laufrichtung spielen

  • je weiter außen der Ball angenommen wird

                -    langen Weg spielen
                -    desto schneller das Tempo über die kurze Außenposition

Was signalisiere ich dem Gegner (Körpertäuschung)

  • ich zeige dem MB was er gerne möchte und spiele etwas anderes

Erweiterungsvorschläge willkommen!

TOP