Aufwärmen vor einem Wettkampf

- unter Berücksichtigung der aktuellen Diskussion im Bereich der Funktionellen Gymnastik -

Helmut Öller (helmut.oeller@oeller.de)

Teil 4: Schnelligkeit, Einspielen, Einschlagen, Aufschläge
 

5 min Schnelligkeit ohne Ball

Parallel zum Netz (m Ende mit Japanrolle)

  • 2x Sidesteps 3 Meter, tief
    1x Japanrolle links + 3-Meter-Sprint rechts + Japanrolle rechts

  • 1x Japanrolle rechts + 3-Meter-Sprint links + Japanrolle links

  • 2x Zweifach-180°-Drehung Japanrolle (je links oder rechts)

  • 2x 360°-Drehung Japanrolle (je links oder rechts)

Beidbeiniges Springen (senkrecht zum Netz:)

  • 3 Meter beidbeinig mit gestreckten Knien vorwärts springen, dann 3-Meter Sprint, Auslaufen

  • 3 Meter stets mit 180°-Drehung (li/re) springen, dann 3-Meter Sprint, Auslaufen

  • Sprung mit 360°-Drehung, dann 3 Meter Sprint vorwärts, dann Hechtbagger

  • 3 Meter rückwärts in tiefer Stellung laufen, am Ende 180°-Drehung und Hechtbagger oder Japanrolle

Am Netz

Block in der Mitte, aufschließen zum Doppelblock außen (wechselnd rechts/links), Außenspieler raus Mittelblocker wird Außenblocker (3 Runden) 

anschließend: 1 min Trinkpause

 

9 min Einspielen mit Ball

Statt 9 Minuten gewöhnliches Einspielen zu zweit gegenüber, kann diese Zeit auch beispielsweise so unterteilt werden:

  • 6 Minuten: Einspielen zu zweit senkrecht zum Netz; maximal 8 Spieler im Feld (Starting-Six, Libero, beide Zuspieler)

  • 3 Minuten: Einspielen zu dritt, senkrecht zum Netz (Schnelligkeit, Antizipation); 2 Dreiergruppen im Feld, 2 außerhalb:

    • Einzelspieler A am Netz, B und C nebeneinander 1 Meter vor Grundlinie.

    • A schlägt auf B C, nicht abwehrender Spieler von B C wechselt ans Netz; Abwehrender Spieler wehrt auf A ab; A spielt hohen Pass auf Grundspieler, Smash auf Abwehrpaar am Netz.

 

10 min Einschlagen am Netz

5 Minuten (Angriff über IV)

  • beide Zuspieler am Netz; Einer spielt kurze Pässe, der zweite Pässe über Außen

  • Zuspieler handelt möglichst im Sprung

5 Minuten (Angriff über II/III)

  • ein Zuspieler zwischen Pos. II/III, zweiter Zuspieler ca. 4 Meter vom Netz entfernt

  • Angreifer spielt auf 2. Zuspieler, der wehrt ab zum 1. Zuspieler, dann Pass und Angriff

  • 1. Zuspieler tauscht sofort nach Zuspiel mit 2. Zuspieler

  • nächster Angreifer spielt sofort nach Pass zum Angreifer seinen Ball auf Abwehrposition des Zuspielers, damit Zuspieler aus der Bewegung annehmen muss

 

3 min Aufschläge

  • Vorsicht bei Sprungaufschlägen (Absicherung durch 2 Wechselspieler)

  • Libero nimmt nur an auf Trainer Position II

  • Bevorzugte Aufschlagposition einnehmen

  • Annahme nur für Libero und psychisch starke Spieler empfehlenswert, da Gegner in dieser Zeit meist mit maximalem Risiko aufschlägt

TOP