"Übungsreihe" Nr. 15

Kleine Volley-Spiele

Andreas Meusel

 

Alle Spiele (und noch mehr) sind auf der CD-ROM volleyball-training.de veröffentlicht

Kinder und Jugendliche sollten spielerisch auf die hohen Anforderungen einer so komplexen und schnellen Sportart wie Volleyball vorbereitet werden. „Spielend lernen“ sollte ein Grundsatz bei der Vermittlung sein. Mit Hilfe „Kleiner Spiele“ lassen sich diese Forderungen spielend umsetzen.

Kleine Spiele…

  • …haben einen hohen Aufforderungscharakter und machen durch ihre Vielfalt immer wieder Spaß.

  • …zu erlernen bedeutet für die Kinder, Spielregeln und Ordnungsformen anzuerkennen und einzuhalten sowie partnerschaftliches Verhalten, Rücksichtnahme und Fairness mit einzubeziehen.

  • … lassen sich bei unterschiedlichen Gruppengrößen oder bei heterogenen Gruppen durch Änderung der Regeln im Interesse der Spielfreude i.d.R. leicht variieren.

Im Rahmen der Vermittlung von Volleyball in Schule und Verein nehmen Kleine (Volley-)Spiele, die das Fangen und Werfen thematisieren, eine Sonderstellung ein. wird, in vielfältiger Weise üben die Spielenden:

  • die Aufmerksamkeit "vom Ball" zu lösen - auf das Geschehen rund um den Spieler und auf den Raum;

  • die Anpassung an verschiedene Spielsituationen;

  • die Bewegung zum Ball;

  • und und und.

Volley-Spiele können zu Beginn und/oder am Schluss einer Übungseinheit angeboten werden. Um auf die Wahrnehmungsanforderungen und die schnellkräftigen Bewegungen im Rahmen des Spiels vorbereitet zu sein, sollten sich die Kinder vor der Durchführung eines Volley-Spiels gut Aufwärmen.

 

1 Brettball

Organisationsform

2 Mannschaften

Materialien

Volleyball und Parteibänder

Beschreibung des Spiels

Zwei Mannschaften spielen gegeneinander auf einem Basketballfeld. 

Jede Mannschaft versucht den Volleyball gegen das gegnerische Basketballbrett zu werfen. Wird der abprallende Ball von einem Mitspieler gefangen, hat die Mannschaft einen Punkt erzielt. 

Fällt der abprallende Ball auf den Boden oder wird er von einem Spieler der gegnerischen Mannschaft gefangen, gibt es keinen Punkt und das Spiel geht weiter. 

Nach einem Punktgewinn erhält die gegnerische Mannschaft den Ball und bringt ihn hinter der eigenen Grundlinie ins Spiel.

Varianten

  • Der Ball muss gedribbelt werden

  • Wer in Ballbesitz ist, darf nur 3 Schritte laufen, dann muss er abgeben

  • Laufen mit dem Ball ist erlaubt

Brettball

 

2 Kopfballspiel

Organisationsform

2 Mannschaften

Materialien

Volley- oder Softball, Parteibänder

Beschreibung des Spiels

Die Mitspieler werden in zwei Mannschaften aufgeteilt. Aufgabe ist es nun, sich den Ball so zuzuspielen, dass ihn ein Mitspieler köpfen kann.

- wird der geköpfte Ball von einem weiteren Mitglied dieser Mannschaft gefangen, erhält dieses Team einen Punkt.

- fängt ein Mitglied der anderen Mannschaft den Ball, so hat diese Gruppe nun die Möglichkeit, sich den Ball zuzuköpfen.

Wer einen Punkt erzielt hat, gibt den Ball der anderen Mannschaft. Keiner darf den Ball an die Person zurückspielen, von der er den Ball erhalten hat. Das Berühren der anderen Spieler ist nicht erlaubt.

Kopfballspiel

TOP

3 Flip-Flop

Organisationsform

2 Teams

Materialien

2 – 4 Softbälle

Beschreibung des Spiels

2 Mannschaften spielen im Volleyballfeld gegeneinander. Ziel ist es, die Spieler der anderen Mannschaft abzuwerfen. Wer abgeworfen ist stellt sich an der Seitenlinie in der Spielfeldmitte hintereinander auf.

Wenn ein Mitspieler einen Ball vom Gegner fängt, darf der abgeworfene Spieler wieder ins Spielfeld zurück, der als erster in der Reihe steht.

Flip-Flop

   

4 Deckenvolley

Organisationsform

2er- Gruppen

Materialien

Decken, Handtücher

Beschreibung des Spiels

Zweier-Mannschaften bilden: jeder hält zwei Ecken einer Decke fest, mit deren Hilfe man den Ball fangen und über das Netz schleudern muss. Im Kleinfeld (Quernetz) spielen 2 Zweier-Teams im E-Jugendfeld gegeneinander. Auf dem großen Volleyballfeld spielen 2 Deckenteams gegen 2 andere.

Variationen

  • Dreier- oder Vierer-Teams

  • Spielfeldgröße variieren

  • Auf dem normalen Spielfeld bilden 2 Handtuchteams eine Mannschaft

Deckenball

TOP  

5 Gefängnisball

Organisationsform

2 Mannschaften

Materialien

2 Turnbänke; 2 – 3 Softbälle

Beschreibung des Spiels

Völkerballvariante:

2 Teams versuchen sich im Volleyballfeld abzuwerfen. Wer abgeworfen wir stellt sich auf die Turnbank im anderen Spielfeld. Wenn er dort einen vom Mitspieler zugeworfenen Ball fängt, darf er wieder in sein Spielfeld zurück. Wenn sich weniger als 3/2 Spieler einer Mannschaft im Spielfeld befinden, hat die andere Mannschaft diese Runde gewonnen.

Gefaengnisball

Variante

Wer auf der Bank steht kann sich durch Abwerfen eines gegnerischen Spielers „frei werfen“.

Gefaengnisball

Alle Spiele (und noch mehr) sind auf der CD-ROM volleyball-training.de veröffentlicht

TOP