Volleyball-Point-Manager

Der Volleyball-Point-Manager (kurz VPM) ist ein Programm, mit dem ein Volleyballspiel mitprotokolliert und sofort ausgewertet werden kann.

Gibt es so was nicht schon?

Ja, aber im Unterschied zu den meisten Programmen läuft der VPM nicht auf einem PC, sondern auf einem PDA mit PalmOS. Der Vorteil liegt - im wahrsten Sinne des Wortes - auf der Hand. Keine Zettelwirtschaft und Strichlisten und der Laptop kann auch zu Hause bleiben. Den PDA in die Tasche und los geht's...


Mit VPM kann ein komplettes Spiel mitprotokolliert werden. Die verschiedenen Aktionen (Aufschlag, Annahme, Zuspiel, Angriff, Feldverteidigung und Block) können bewertet und mit einem Spieler und einem Spielort in Verbindung gebracht werden. So lässt sich z.B. festhalten, dass der Spieler xyz auf der Position V eine gute Annahme gemacht hat.
Der Detailierungsgrad der Protokollierung bleibt dem Anwender überlassen. Wenn gewollt, kann nur die Aktion (ohne Spieler und Spielort) protokolliert werden. Spieler- bzw. Spielortanalysen sind dann natürlich nicht mehr möglich.
VPM speichert zur jeden Aktion die Rotation ab, in der die Aktion ausgeführt wurde. Die Startformation erhält die Rotationsid R1. Wird rotiert erhöht sich die Rotationsid um 1 (also R2, R3 bis R6). Somit lässt sich z.B. analysieren, in welcher Rotation und in welchem Bereich die meisten Annahmefehler gemacht wurden. Mit dieser Erkenntnis kann im Training entsprechend reagiert werden...
Während des Mitprotokollierens ist immer erkennbar, welche Spieler gerade auf dem Feld und auf welcher Position steht. Der Spielstand wird immer automatisch mitgezogen und auf dem Bildschirm angezeigt. Es gibt eine Time-Out-Statistik, in der die bisher protokollierten Aktionen des aktuellen Satzes mit ihren Bewertungen aufgelistet werden.
Wem die in VPM integrierten Analysen nicht ausreichen, kann - nach einem HotSync am PC - die Daten in ein Tabellenkalkulationsprogramm (z.B. Microsoft Excel) einladen und dort eigene Analysen durchführen und Charts erstellen.

Voraussetungen:
VPM wurde auf den Modellen Palm Vx und Sony Clie NR70 getestet. Es sollte auf allen palmOSbasierten Geräten mit PalmOS 3.5 und höher laufen. Mit dem Palmemulator für PalmOS 5 lief der VPM ebenfalls.

Screenshots:
Hier noch einige Screenshots, um einen besseren Einblick in VPM zu bekommen...

Startscreen:
Neues Spiel erstellen:
Spiel protokollieren:
Time-Out-Statistik:
Auswahl der Statistiken:
(es sind noch nicht alle Statistiken verfügbar)

Copyright, Disclaimer:
Volleyball-Point-Manager (VPM), Copyright (c) 2003 T. Nopper, Volleyball-Point-Manager (VPM) ist copyrighted software und Torsten Nopper behält sich das Recht vor sich Autor und copyright-holder zu nennen. Dieses Programm ist noch Freeware und es gibt keine Garantie.
Wer Anregungen hat oder Fehler melden möchte, kann mir gerne unter torsten@nopper.net eine E-mail schicken. Ich bin für jedes Feedback dankbar
Weitere Palmprogramme, die sich mit Volleyball beschäftigen, sind in Planung :-)