Baukasten Spielbeobachtung für Volleyball

Andreas Meusel

 

In diesem Beitrag stelle ich „meine“ gebräuchlichen Spielbeobachtungstools für die unteren bis mittleren Spielklassen vor. Die unten aufgeführten Grafik-Tools (alle auch auf CD-ROM):

  • Strichliste Annahmequalität

  • Strichliste Angriffsqualität

  • Spielfeld einfach

  •  Mittelblockbeobachtung

  • Strichliste Zuspiel

  • Doppel-Spielfeld

  • Spielfeld incl. 3-Meterraum des Gegners

  • Notizen

  • (incl. eines fertigen Beobachtungsbogens - als pdf- & doc-Datei)

können hier herunter geladen werden und (z.B.) in "word" beliebig auf einer Seite verteilt werden (hier: Beispiel).

Die Spielbeobachtungs-Tools verwende ich auf unterschiedliche Weise:

  1. In der Vorbereitungsphase experimentiere ich mit verschiedenen Tools, um in der Saison mit der „besten“ Zusammenstellung zu arbeiten. Dabei beginne ich in der Regel mit wenigen Beobachtungszielen beim Gegner, da der Schwerpunkt meiner Beobachtungen zunächst meine Mannschaft ist:
    1. Schwache Annahmespieler des Gegners (eigenen Aufschlag steuern)
    2. Abwehraufstellung des Gegners (wohin den Lob/taktischen Angriffsball spielen)

      Anschließend erweitere ich meine Beobachtungen und auch den Bogen Schritt für Schritt.

  1. Ich stelle unterschiedliche Bögen zusammen:
    1. Bei bekannten gegnerischen Teams überprüfe ich mit Hilfe ausgewählter Tools die wichtigsten taktischen Ziele (Beispiel: hier).
    2. Einwechselspieler erhalten auf einem Bogen ausschließlich ihren Beobachtungsschwerpunkt (Beispiel: hier).

1 Aufschlag

Ich will im Spiel den Aufschlag meiner Spieler unterstützen:

  • Wo sind die schwachen Annahmespieler?

  • Wo sind Vorderspieler, die ich mit dem Aufschlag stören kann?

Steuernde Maßnahme:

Mit Hilfe der Annahmestatistik und der Annahme-Aufstellung des Gegners zeige ich meinem Aufschläger die Schwachpunkte in der gegnerischen Aufstellung.

 

Grafik: Strichliste Annahmequalität

Eintragen:

Annahme der (gegnerischen) Spieler; Bewertung mit 4 Kategorien

+       = optimale Annahme:
der Zuspieler kann alle Angreifer einsetzen;

0        = wirkungsvolle Annahme:
der Zuspieler kann den Schnellangreifer nicht einsetzen;

/        = wirkungslose Annahme der Zuspieler kann nur die Außen- bzw. Rückraumangreifer einsetzen; ein Angreifer muss zuspielen; die Annahme geht zum Gegner;

-        = Fehler
führt zum Punkt für die aufschlagende Mannschaft

Grafik: Spielfeld einfach

Eintragen:

Hier kann ich die Annahmequalität der Spieler im Annahmeriegel eintragen oder die oben gewonnenen Erkenntnisse dem Aufschläger optisch aufbereiten.

 

 

2 Annahme

Ich will im Spiel meine Annahmespieler unterstützen

  • Welcher Spieler schlägt wie auf?

  • Wohin schlägt der aufschlagende Spieler in der Regel?

Steuernde Maßnahme:

Mit Hilfe der Aufschlagziele eines gegnerischen Spielers stelle ich (bei Bedarf) meinen Annahmeriegel so zusammen, dass ein starker Annahmespieler in der Hauptschlagrichtung steht.

Bei sehr großen (möglicherweise spielentscheidenden) Annahmeproblemen gegen einen Aufschläger rotiere ich in der Grundaufstellung so, dass gegen den Aufschläger gute Annahmespieler stehen.

Grafik: Doppel-Spielfeld

Eintragen:

Pro Grafik halte ich die Aufschlaghandlungen eines Aufschlägers fest.

 

TOP

 

3 Zuspiel

Ich will im Spiel meine(n) Zuspieler unterstützen

  • Welcher (meiner) Angreifer schlägt (in der Regel) welchen Ball am besten?

    • Sollte im Training erarbeitet werden.

  • Wie gut sind meine/die gegnerischen Angreifer drauf?

    • Angriffsstatistik meiner Angreifer (s.u.).

  • Wie verhält sich der Mittelblockspieler?

Steuernde Maßnahme:

Im Verlauf des Spiels werden in der Regel generelle Verhaltensweisen der Mittelblockspieler erkennbar. Die gewonnenen Erkenntnisse können direkt für die Passverteilung des Zuspielers verwertbar.

Grafik: Angriffsqualität

Eintragen:

Angriffe der (gegnerischen) Spieler; Bewertung mit 4 Kategorien:

+       = optimaler Angriff:
der Angreifer macht einen Punkt;

0        = wirkungsvoller Angriff:
der gegnerische Zuspieler kann den abgewehrten Ball nicht zuspielen / der Ball wird zur Mannschaft des Angreifers abgewehrt;

/        = wirkungsloser Angriff der Ball kommt zum gegnerischen Zuspieler;

-        = Fehler
führt zum Punkt für die aufschlagende Mannschaft.

 

Grafik: Beobachtung Mittelblock

Eintragen:

Diese Grafik wird nur dann ausgefüllt, wenn nach optimaler Annahme der Schnellangreifer eingesetzt werden könnte:

Grafik: Strichliste (2 Kategorien):

bleibt stehen:     wenn der Mittelblockspieler (MB) nicht mit dem Schnellangreifer mit springt

springt mit:         wenn MB mit dem Schnellangreifer mit springt

 

 

 

4 Angriff

Ich will im Spiel meine Angreifer unterstützen

  • Wo sollte ich den Ball hinspielen, wenn das Zuspiel nicht optimal ist? Bzw. wo stehen die Abwehrspieler?

Steuernde Maßnahme:

Als Alternative zum Angriffsschlag sollte der Angreifer eine Schwachstelle im gegnerischen Block- Abwehrriegel kennen. Bei der taktischen Einweisung kann die Grafik als optische Verstärkung verwendet werden.

Grafik: Spielfeld

Eintragen:

Block-/Feldabwehraufstellung des Gegner festhalten; Zielbereiche für Lob/Angriff kenntlich machen

 

TOP

   

5 Block/Abwehr

Abwehrspieler unterstützen

  • Wohin spielt der Zuspieler (in welcher Aufstellung) am liebsten?

  • Welcher Angreifer schlägt am häufigsten in welche Richtung?

Steuernde Maßnahmen:

Die Blockspieler übernehmen die stärkste Angriffsrichtung des Angreifers. Die Abwehrspieler decken - so weit möglich - die anderen Feldbereiche ab.

Bei offensichtlichen Schwerpunkten haben die Blockspieler die Aufgabe, z.B. mit Hilfe von Körpertäuschungen den „Lieblingspass“ des Zuspielers „anzubieten“, um dann genau dieses Zuspiel mit 2 (3) Blockspielern zu blockieren.

Grafik: Strichliste Zuspiel

Eintragen:

Mit Hilfe einer einfachen Strichliste wird die Verteilung des Zuspiels erfasst.

Um weitere Informationen über die Wirkung der Angriffe zu erhalten, kann ich diese Tabelle (anstatt mit Strichen) mit +, 0, - -Zeichen ausfüllen. Bewertung siehe unten.

 

Grafik: Spielfeld incl. 3-Meterraum des Gegners

Eintragen:

Pro Grafik halte ich die Angriffshandlungen eines Angreifers fest:

·           Anlaufrichtung des Angreifers

·           die Ballwege der geschlagenen Bälle

·           die Wirkung der geschlagenen Bälle:

o       + = Punkt für den Angreifer

o       0 = Ball muss von einem Angreifer zugespielt werden oder fliegt zum Gegner

o        / = abgewehrter Ball kann vom Zuspieler zugespielt werden

o       - = Fehler des Angreifers

 

 

 

6 Notizen

Ich halte im Spiel meine Beobachtungen fest.

  • Fehler oder Auffälligkeiten bei einzelnen Spielern.

  • Problematische Tendenzen meiner Mannschaft

  • Ideen zur Weiterentwicklung unserer Spielanlage.

 

Box: Erkenntnisse für das Training

Eintragen:

Die o.g. Auffälligkeiten halte ich schriftlich fest und beziehe sie bei der Trainingsvorbereitung mit ein.

 

 

Liste der verwendeten Grafiken (alle im Downloadpaket enthalten):

  • Strichliste Annahmequalität

  • Strichliste Angriffsqualität

  • Spielfeld einfach

  •  Mittelblockbeobachtung

  • Strichliste Zuspiel

  • Doppel-Spielfeld

  • Spielfeld incl. 3-Meterraum des Gegners

  • Notizen

Beispielbogen mit mehreren Beobachtungsschwerpunkten: hier

Beispielbogen Annahmequalität: hier

Die Grafiken (incl. Bogen) können hier herunter geladen werden.

 

 

TOP