Übungen zum Erlernen des Pritschen

von Andreas Meusel

Übungen

Körbchenhaltung

mehr (Korrektur-)Übungen

Spielform

mehr animierte gifs
         

Auch das Obere Zuspiel sollte mit Hilfe einer methodischen Übungsreihe ganzheitlich eingeführt werden. Die einzelnen Übungen werden speziell für die Übenden zusammengestellt.

Mit Hilfe des Kontrollpasses kann auch später immer wieder die Finger- und Handarbeit überprüft werden.

  

Pritschen nach vorne (Technikknotenpunkte)

  1. Erreichen einer Spielposition, die ein "Spielen des Balles vor-über der Stirn" ermöglicht

  2. Körbchenhaltung  (Vorspannung in Fingern, Händen, Schultern)

  3. Der Körper wird mit dem anfliegenden Ball gebeugt

  4. Spielen des Balles vor-über der Stirn (Impuls aus Vorspannung des gesamten Körpers)

  5. Ganzkörperstreckung nach vorn-oben in Spielrichtung

  

 

Übungen zur Verbesserung der Antizipation der Ballflugkurve

  • Einen vom Partner steil gespielten Ball hinter dem Rücken fangen

  • Köpfen nach Zuwurf; Köpfen miteinander

  

 

Übungen zur Finger- und Handhaltung

(Hinweise für den Trainer: kursiv)

  • In Kniestand: Aufheben des ruhenden Balles vor-über die Stirn; Ball in Spielposition bringen

  • In Pritschstellung gehaltenen Ball in die Finger/Hände drücken: Spannung fühlen
    -   Bei der Gesamtbewegung steht der haltende Partner auf einem kleinen Kasten

„Fühle die Spannung in Deinen Fingern“

  • In Pritschstellung Ball über ein hohes Netz werfen und fangen

„Körbchenhaltung“
„Spiel aus den Beinen“

  • Ball in Pritschhaltung vor der Stirn halten und zweiten zugeworfenen Ball mit dem eigenen Ball zum Partner zurückprellen

    • zusätzlich einen Wasserball zwischen den Ellbogen halten

 

  

 

Übungen zum Erlernen des Pritschens nach vorne

(Hinweise für den Trainer: kursiv)

  • Aus dem Sitz auf einer Turnbank von oben fallenden Ball (großer Kasten) hoch pritschen

  • Über hohes Netz geworfenen Ball aus der „Bethaltung“ hoch pritschen (Kontrollpass) und fangen

    • später zurück pritschen

„aktiver Daumeneinsatz“

  • Ball aus kurzer Entfernung steil an die Wand spielen - hochprallenden Ball hochpritschen (Kontrollpass)

    • s. o., wieder hoch an die Wand pritschen ...

„Beobachte den Ball durch die Hände“
„Gehe unter den Ball“

  • Paarweise übers hohe Netz Ball mit Bodenkontakt pritschen

    • mit Kontrollpass

    • s. o., ohne Bodenkontakt

„Sauge den Ball vor dem Abspiel ein“
“Spiel den Ball aus den Beinen”

 

  

 

Spielform 

1 gegen 1 im engen / kurzen Spielfeld und hohem Netz; je nach Können: 

  • Mit / ohne Kontrollpass

  • Spielfeldgröße variieren; 2 - 2

  • 1, 2 oder 3 Ballkontakte

 

  

 

Körbchen

TOP