Uno-Spiele

zur Einführung des Volleyballspiels

Manfred Eggensperger

Vorüberlegungen Leitidee Spielformen

1 Problemstellung

Das gezielte volley-spielen eines Balles stellt in folgenden Bereichen hohe Anforderungen:

  • Räumlich-zeitliche Orientierung (Antizipationsfähigkeit)

  • Koordination von Teilbewegungen

  • Technische Fertigkeiten insbesondere in der Feinmotorik.

Das Spiel besitzt einen hohen Aufforderungscharakter, wobei das direkte Rückspiel („volley-spielen“) den eigentlichen Reiz des Spiels ausmacht.


Situation des Anfängers

Diskrepanz zwischen dem was Volleyball spielen ausmacht und dem aktuellen Fähigkeits- und Fertigkeitsniveau, das es nicht wie in anderen traditionellen Ballspielarten erlaubt schnell den Spielgenus zu empfinden.

2 Vorschlag für eine Methode, in der von Beginn an das Volley-Spielen im Mittelpunkt steht

Leitidee

Reduktion der

  • technischen Anforderungen auf ein Mindestmaß

  • koordinativen Anforderungen auf ein Mindestmaß

  • Anforderungen bezüglich der Beobachtung und Wahrnehmung auf ein Mindestmaß.

Entscheidende Variablen für die Einführung des Volleyballspiels:

  • Netzhöhe

  • Spielfeldgröße

Methodischer Grundsatz:

Volley-spielen im kleinen Raum über kurze Distanz ist sofort möglich. Raum- und Distanzvergrößerung verlangen zur Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten nach Hilfstechniken.

TOP

3 Spielformen

1. Spiel

  • 1m2 pro Spieler Spielfläche.

  • Netzhöhe: Handgelenke bei gestreckten Armen.

Anweisungen:

  • Miteinander spielen.

  • Arme bleiben nahezu gestreckt, solange der Ball fliegt.

  • Nur mit Hand- Fingerbewegungen spielen.
   

2. Spiel

  • 1m x 2m pro Spieler Spielfläche.

  • Netzhöhe: S.o.

Anweisungen:

  • S.o., jetzt sind allerdings kurze Nachstellschritte seitwärts nötig!

  • Schnell hinter dem Ball stehen und dann spielen!

   
3. Spiel
  • 1m x 2m Feldgröße pro Spieler.

  • Netzhöhe: S.o.

Anweisungen:

  • Arm- und Fingerhaltung s.o.

  • 1 Spieler wirft den Ball zielgenau über das Netz zu, der Partner spielt volley zurück, der Werfer spielt ebenfalls volley zurück.

  • 1. Ball wird angeworfen, die Anzahl der volley-Spiele richtet sich nach dem Fertigkeitsniveau.

  • Achtung: Laufbewegungen vor dem Ballspiel erhöhen die Anforderungen!

 

TOP